Bio-Gate AG gibt Jahreszahlen 2017 und Ausblick bekannt

Weiterlesen

April 2018 Pressemitteilungen

Bio-Gate AG gibt Jahreszahlen 2017 und Ausblick bekannt


• Bio-Gate AG plant profitables Wachstum für 2018
• Umsatz 2017 steigt leicht auf 3,8 Mio. Euro (Vj.: 3,7 Mio. Euro)
• Konzernergebnis aufgrund von Investitionen und verzögerten Projekten auf -0,2 Mio. Euro (Vj.: 0,0 Mio. Euro) gesunken
• EBITDA bleibt mit 0,1 Mio. Euro (Vj. 0,3 Mio. Euro) positiv
• Liquide Mittel für zukünftiges Wachstum mit Barkapitalerhöhung auf 1,6 Mio. Euro (Vj.: 0,8 Mio. Euro) deutlich erhöht

Nürnberg, 20. April 2018 – Die Bio-Gate AG (ISIN DE000BGAG981), ein führender Anbieter von antimikrobiellen Produkten und multifunktionalen Oberflächen für die Medizintechnik, hat im Geschäftsjahr 2017 umfangreich in neue Entwicklungen investiert und wesentliche operative Fortschritte erzielt: Auf Basis der Plattform-Technologien hat das Unternehmen in den Geschäftsfeldern Human- und Veterinärmedizin die Produktanwendungen erweitert, neue Forschungs- und Testreihen angestoßen und Vertriebspartnerschaften intensiviert. Im Kosmetikgeschäft sowie bei der Wundbehandlung und Wundversorgung entwickelte Bio-Gate erfolgreich neue Produkte.

Durch die Verschiebung von Kundenprojekten in das aktuelle Geschäftsjahr stieg der Umsatz im Berichtszeitraum 2017 nur leicht um gut zwei Prozent auf 3,8 Mio. Euro (Vj.: 3,7 Mio. Euro). Das EBITDA reduzierte sich auf 0,1 Mio. Euro (Vj.: 0,3 Mio. Euro), blieb aber weiterhin positiv. Bio-Gate investierte in neue Entwicklungsprojekte sowie in den Ausbau von Marketing und Vertrieb. In der Folge sank das Konzernergebnis auf -0,2 Mio. Euro (Vj.: 0,0 Mio. Euro). Das entspricht einem Ergebnis je Aktie von -0,03 Euro (Vj.: -0,01 Euro).

Bilanzkennzahlen deutlich verbessert
Im Zuge der Kapitalerhöhung im Oktober 2017 zur Finanzierung des zukünftigen Wachstums erhöhten sich die liquiden Mittel zum Bilanzstichtag 31.12.2017 auf 1,6 Mio. Euro (31.12.2016: 0,8 Mio. Euro). Das Eigenkapital stieg auf fast 2,6 Mio. Euro (31.12.2016: 1,2 Mio. Euro). Aufgrund der nahezu unveränderten Fremdkapitalposition verbesserte sich die Eigenkapitalquote zum Jahresende 2017 auf 64,6 Prozent (31.12.2016: 47,9 Prozent). Insgesamt erhöhte sich die Bilanzsumme damit auf rund 4,0 Mio. Euro (31.12.2016: 2,5 Mio. Euro).

Kosmetikgeschäft wächst deutlich
Größter Umsatzträger im Bio-Gate Konzern blieb im Berichtsjahr unverändert das Kosmetikgeschäft. Die Erlöse stiegen um rund acht Prozent auf fast 2,3 Mio. Euro (Vj.: 2,1 Mio. Euro). Dabei erweiterte das Unternehmen die vorhandene Produktpalette mit neuen Produktkonzepten. Eine erfolgreiche Neuentwicklung gelang im Rahmen einer großen Kosmetik-Produktreihe mit einer Creme für die Pflege von geröteter Haut – wie beispielsweise Rosacea. Im Geschäft mit antibakteriellen Additiven auf Basis der MicroSilver BG™ Technologie für die Wundbehandlung und die Wundpflege gewann Bio-Gate neue Kunden hinzu. Speziell für den Diabetikermarkt entwickelte das Unternehmen eine Nagelpilzschutzcreme.

In der Human-Medizintechnik akquirierte die Gesellschaft auf Basis der HyProtect™ Technologie ein neues Förderprojekt mit Hüftendoprothesen und setzte die Zusammenarbeit mit einem Kunden im Bereich Sonderanfertigungsimplantate fort. Im Bereich der veredelten Konsum- und Industrieprodukte gelangen Erfolge mit einem Oberflächenspray, das ebenfalls auf der MicroSilver BG™ Technologie basiert.

Veterinärgeschäft erfolgreich auf Nutztiermarkt ausgeweitet
Im Veterinärgeschäft war Bio-Gate mit zwei neuen Pflegeprodukten auf Basis von MicroSilver BG™ erstmals auch auf dem Nutztiermarkt vertreten, der großes Potenzial bietet. So werden bereits seit mehreren Jahren zusammen mit Kunden Produkte für die Nutztierpflege entwickelt. Besonders mit dem im Berichtsjahr 2017 fertiggestellten und 2018 offiziell eingeführten Klauen-Schaum zur Therapie-begleitenden Pflege bei Dermatitis digitalis, einer Entzündung der Zehenhaut bei Milchkühen, zielt Bio-Gate auf einen lukrativen, internationalen Markt.

Die Geschäftsentwicklung mit Beschichtungen für Tier-Implantate und bei Pflegeprodukten für Haustiere verlief sehr zufriedenstellend. Beim Vertrieb von Pflegeprodukten in Nordamerika profitierte Bio-Gate von der Vertriebskraft des Partners VetBiotek. Um das Geschäft in Deutschland und im deutschsprachigen Ausland zu stärken, startete Bio-Gate im Januar 2017 erfolgreich das Joint Venture VetInnovations.

Ausblick: Profitables Wachstum 2018 angestrebt
Nachdem sich im Jahr 2017 Kundenprojekte verschoben haben, rechnet das Management 2018 mit einem entsprechenden Nachholeffekt, der neben dem planmäßigen Geschäft den Umsatz deutlich verbessern soll. Das Ergebnis auf EBITDA-Basis soll spürbar steigen und das Konzernergebnis auf Gesamtjahresbasis positiv ausfallen. Voraussetzung für diese Prognose ist, dass es bei den derzeitigen Entwicklungsprojekten zu keinen größeren Verzögerungen kommt, und die Planungen hinsichtlich der Vermarktung der Produkte erfüllt werden.

Marc Lloret-Grau, CEO der Bio-Gate AG sagt: „Wir haben in den vergangenen Jahren das Geschäft mit Kosmetik- und Pflegeprodukten für Human-Anwendungen zu einer stabilen Ertragsquelle aufgebaut. Positiv entwickelte sich auch das Veterinärgeschäft. Aus unserer Geschäftsstrategie heraus ist das nur konsequent, denn über unsere Plattform-Technologien und Kernkompetenzen zu Rezepturen und biologisch-technischem Know-how können wir uns flexibel und mit relativ

geringem Aufwand neue Anwendungen erschließen. Zusammen mit der Kapitalmaßnahme vom Oktober 2017 haben wir somit die operative und finanzielle Basis für weiteres Umsatzwachstum und eine positive Ertragsentwicklung gelegt.“

Hinweis: Der vollständige Geschäftsbericht 2017 der Bio-Gate AG ist auf der Homepage unter Unternehmen – Mitteilungen/Adhoc-Mitteilungen abrufbar.

Kontakt:
rikutis consulting – Büro Frankfurt
Gerd Rückel

gr@rikutis.de
presse@bio-gate.de
Tel +49 (0) 6172 807309
Mobil +49 (0)152 34221966
www.rikutis.de
Rosenweg 2
61381 Friedrichsdorf
Germany

Bio-Gate AG
Neumeyerstr. 28-34
D-90411 Nürnberg
www.bio-gate.de

 

Disclaimer:
Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren. Die Aktien der Bio-Gate AG (die „Aktien“) dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder „U.S. persons“ (wie in Regulation S des U.S.-amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der „Securities Act“) definiert) oder für Rechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft werden. Die Wertpapiere sind bereits verkauft worden.
This publication constitutes neither an offer to sell nor an invitation to buy securities. The shares in Bio-Gate AG (the „Shares“) may not be offered or sold in the United States or to or for the account or benefit of „U.S. persons“ (as such term is defined in Regulation S under the U.S. Securities Act of 1933, as amended (the „Securities Act“)). The securities have already been sold.


Vorheriger Artikel

Nächster Artikel